Sicherheitsklassen von Arbeitsschuhen

Übersicht der Sicherheitsklassen 1-5

 

Sie sollen wasserresistent sein, Zehenschutz bieten und resistent gegen Öl oder Benzin sein - für Sicherheitsschuhe, auch Arbeitsschuhe genannt,  gibt es viele Anforderungen. Sie werden daher nach EN ISO 20345 in Sicherheitsklassen mit unterschiedlichen Schutzfunktionen unterteilt: Von Klasse 1 (Basisschutz) bis Klasse 5 (maximaler Schutz). Mithilfe unserer Übersicht finden Sie den passenden Schuh für Ihren Einsatz.

 

 

Sicherheitsklasse B: Die Grundausstattung

Nach EN ISO 20345

  • Zehenschutzkappe (Energieaufnahme von mindestens 200 Joule)
  • Mindestqualitätsanforderungen für Schaft und Sohle wie Mindestwert Rutschfestigkeit und bedingte Beständigkeit gegen Öl, Komfortanforderungen

 

 

Sicherheitsklasse 1: Der Basisschutz

Nach EN ISO 20345

  • Zehenschutzkappe (Energieaufnahme von mindestens 200 Joule)
  • Antistatik
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • Geschlossener Fersenbereich
  • Bedingte Benzin- und Ölbeständigkeit

 

 

Sicherheitsklasse 1P: Durchtrittschutz

Nach EN ISO 20345

  • Zehenschutzkappe (Energieaufnahme von mindestens 200 Joule)
  • Antistatik
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • Geschlossener Fersenbereich
  • Bedingte Benzin- und Ölbeständigkeit
  • Durchtrittsicherheit

 

 

Sicherheitsklasse 2: Schutz vor Wasser

Nach EN ISO 20345

  • Zehenschutzkappe (Energieaufnahme von mindestens 200 Joule)
  • Antistatik
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • Geschlossener Fersenbereich
  • Bedingte Benzin- und Ölbeständigkeit
  • Bedingte Beständigkeit gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme

 

 

Sicherheitsklasse 3: Der Favorit

Nach EN ISO 20345

  • Zehenschutzkappe (Energieaufnahme von mindestens 200 Joule)
  • Antistatik
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • Geschlossener Fersenbereich
  • Bedingte Benzin- und Ölbeständigkeit
  • Bedingte Beständigkeit gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme
  • Durchtrittsicherheit
  • Profilierte Laufsohle

 

 

Sicherheitsklasse 4: Wasserabweisend

Nach EN ISO 20345

  • Im Ganzen vulkanisierte oder geformte Stiefel (aus z.B. Gummi oder Kunststoff)
  • Zehenschutzkappe (Energieaufnahme von mindestens 200 Joule)
  • Antistatik
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • Geschlossener Fersenbereich
  • Bedingte Benzin- und Ölbeständigkeit
  • Wasserabweisend
  • Profilierte Laufsohle

 

 

Sicherheitsklasse 5: Das Maximum

Nach EN ISO 20345

  • Im Ganzen vulkanisierte oder geformte Stiefel (aus z.B. Gummi oder Kunststoff)
  • Zehenschutzkappe (Energieaufnahme von mindestens 200 Joule)
  • Antistatik
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • Geschlossener Fersenbereich
  • Bedingte Benzin- und Ölbeständigkeit
  • Wasserabweisend
  • Durchtrittsichere und profilierte Laufsohle

 

 

Wichtige Bestandteile von Sicherheitsschuhen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Geschlossener Fersenbereich
  2. Antistatische Sohle
  3. Zehenschutzkappe
  4. Energieaufnahme im Fersenbereich
  5. Kohlenwasserstoff-beständige Sohle
  6. Durchtrittsichere Sohle
  7. Rutschhemmung

 

 

Ein breites Sortiment an Sicherheitsschuhen in allen Sicherheitsklassen gibt es im Online Shop

 

 

 

 

 

 

Wollen Sie eine individuelle Beratung?

Bei Fragen, Interesse an unseren Sicherheitsschuhen oder für mehr Informationen kontaktieren Sie uns.

Kontakt